Syline

Symposium Design for X |  Startseite  

Symposium Design for X

am 16. und 17. September 2020

Tagungshotel Bamberg

Das jährlich stattfindende DfX-Symposium bietet jungen Wissenschaftlern aus dem Bereich der Produktentwicklung eine Plattform für die Vorstellung neuer Ideen und Ansätze ihrer Forschung. Zur intensiven Diskussion tragen Industrievertreter und Professoren mit ihren spezifischen Erfahrungen bei.

 
Thematische Schwerpunkte des 31. DfX-Symposiums 2020:

  • Digital Engineering & Systems Engineering
  • Augmented Reality & Virtual Reality
  • Nutzerzentrierte Produktentwicklung
  • Leichtbau in der Produktentwicklung
  • Design for X

_______________________________________________________________________________________________________

Informationen zum Umgang mit SARS-CoV-2 (Stand 08.06.2020)

Um die Gesundheit der Teilnehmer zu schützen und Ihnen in der bestehenden Corona-Pandemie mehr Planungssicherheit geben zu können, haben wir uns dazu entschlossen, das diesjährige DfX-Symposium nicht wie gewohnt als Präsenzveranstaltung in Bamberg stattfinden zu lassen. Stattdessen wird das Symposium einmalig als Webkonferenz durchgeführt. Die voraussichtlich genutzte Plattform ist Zoom.

Die Teilnahmekosten werden aufgrund der Webkonferenz reduziert und betragen für Universitätsangehörige nur noch € 190,-, für Mitglieder der Design Society bzw. des ENmfk € 160,- und für alle anderen Teilnehmenden € 350,-. Eine Anmeldung kann ab sofort über das Konferenzverwaltungssystem erfolgen.

Wir freuen uns auf einen regen wissenschafltichen Diskurs und hoffen, Sie bald virtuell auf dem Symposium begrüßen zu dürfen. Bei Fragen oder Unklarheiten stehen wir Ihnen gerne via Email (dfx-symposium@enmfk.de) zur Verfügung.

Wir halten Sie auf dem laufenden. Bleiben Sie gesund!

Ihr DfX-Orgateam

_______________________________________________________________________________________________________

 

 
Aktuelles:

03.02.2020  Termine und Fristen aktualisiert
01.03.2020  Call for Paper bis zum 10.05.2020
23.04.2020  Informationen zum Umgang mit SARS-CoV-2
08.06.2020  Informationen zum Umgang mit SARS-CoV-2
08.06.2020  Konferenzprogramm aktualisiert

 




intern